RSS-Verzeichnis RSS-Portal
 
RSS-Verzeichnis » Finanzen » Feed 3833
  RSS-Feed Information
 
de Sofortrente Geldanlage Beteiligungen Investments Der aktuelle RSS-Feed der Webseite
News zu Sofortrente, Entnahmeplan und Beteiligungen
http://www.vergleich-sofortrente.de
Tags: versicherungen geldanlage rente
Einträge: 29 Kategorie: Finanzen Export
hinzugefügt am: 06.11.2009 - 10:54:04 aktualisiert am: 26.01.2019 - 06:15:21
 
  nach oben  
  Anzeigen
   
  nach oben  
  Einträge
 
Neue Sofortrente der Baloise Life
RentaProtect, so heißt die neue sicherheitsorientierte Sofortrente gegen Einmalbeitrag der Baloise LifeBaloise Lifegarantierteine sofort beginnende lebenslange Leibrente, Bei positivem Kapitalmarktverlauf erhöht sich die Garantierente auf ein neues Garantieniveau, nach Beginn der Rentenbezugszeit erfolgt die Betrachtung auf Jahresbasis.Im Todesfall wird das Guthaben des Portfolios ausbezahlt! Es wird jedoch mindestens der eingezahlte Beitrag abzüglich bereits gezahlter Renten an die Hinterbliebenen ausgezahlt!Die laufenden Rentenzahlungen unterliegen mit dem Ertragsanteil der Einkommenssteuer (der Ertragsanteil hängt vom Alter des Rentenempfängers ab)Eine der höchst garantierten Sofortrente am MarktRente kann nicht fallen, sie kann steigen oderkonstant bleibenkeine marktübliche Treuhänderklausel3% lineare Zinsgarantie pro JahrTransparente Abschluss.- und Verwaltungskostenkeine Abgeltungsteuer auf Ihre RenteAuf Wunsch mit PartnerrenteChance auf Rentenerhöhungen durch Performance-BonusDies alles garantiert Ihnen eine der größten und finanzstärksten Schweizer Versicherungsgruppen (seit 1863), die Basler GruppeInformationen zur Sofortrente BaloiseLife RentaProtect
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=64
Eintrag vom: 10:42:40 - 12.09.2011
Sofortrente news | Swiss Life bestätigt A im Assekurata-Rating
Swiss Life in Deutschland bestätigt im Assekurata-Folgerating das insgesamt gute Rating. Dabei kann die Gesellschaft in den Teilqualitäten Sicherheit, Erfolg, Gewinnbeteiligung und Kundenorientierung die Vorjahresurteile bestätigen. In der Teilqualität Wachstum verbessert sich die Gesellschaft auf ein sehr gutes Urteil (Vorjahr: gut).Sofortrente news | Swiss Life bestätigt A im Assekurata-Rating Swiss Life in Deutschland bestätigt im Assekurata-Folgerating das insgesamt gute Rating. Dabei kann die Gesellschaft in den Teilqualitäten Sicherheit, Erfolg, Gewinnbeteiligung und Kundenorientierung die Vorjahresurteile bestätigen. In der Teilqualität Wachstum verbessert sich die Gesellschaft auf ein sehr gutes Urteil (Vorjahr: gut).Swiss Life in Deutschland weist eine sehr gute Unternehmenssicherheit auf. Diese zeigt sich vor allem in einer überdurchschnittlichen Eigenkapitalquote von 2,28 % (Markt: 2,20 %). Zu der insgesamt sehr guten Risikosituation des Unternehmens tragen die klar strukturierte und sicherheitsorientierte Steuerung der Kapitalanlagen entscheidend bei. Nach Auffassung von Assekurata profitiert Swiss Life in Deutschland zudem von der engen Einbindung in den Gesamtkonzern. Daher verfügt es über ein sehr fortschrittliches Risikomanagementsystem, das auf die Anforderungen des EU-weiten aufsichtsrechtlichen Solvenzsystems ausgerichtet ist.Verbesserte Kostenentwicklung und Neuausrichtung der bAV-VerwaltungIm Jahr 2010 wächst der Rohüberschuss der Gesellschaft von 167,7 Mio. Euro auf 288,1 Mio. Euro. Damit entspricht der erzielte Rohüberschuss einer theoretischen Verzinsung der Kundenguthaben von 2,38 % und liegt über dem vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlichten Marktwert von 2,15 %. Wesentlicher Treiber hierfür ist unter anderem die verbesserte Kostenentwicklung des Unternehmens. Hier wirken sich bereits die zuletzt von Swiss Life in Deutschland angestoßenen Kosteneinsparungsmaßnahmen positiv aus. Diese werden nach Ansicht von Assekurata auch künftig die Kosteneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Gesellschaft weiter steigern.Beispielsweise hat das Unternehmen jüngst alle Verwaltungseinheiten der betrieblichen Altersvorsorge in einer „neuen“ übergreifenden bAV-Gesellschaft, der Schweizer Leben PensionsManagement GmbH, zusammengefasst. Swiss Life erreicht in Deutschland erneut ein sehr gutes Urteil in der Teilqualität Kundenorientierung.Voll zufriedenstellende Gewinnbeteiligung und sehr gutes WachstumDie Teilqualität Gewinnbeteiligung/Performance bewertet Assekurata im aktuellen Rating weiterhin mit voll zufriedenstellend. Hintergrund sind die nach wie vor begrenzten Stabilisierungspotenziale aus der Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB). Zudem senkte die Gesellschaft ihre laufende, deklarierte Verzinsung für das Neugeschäft zuletzt von 4,10 % auf 3,80 %. Zwar verbessert Swiss Life in Deutschland damit nach Auffassung von Assekurata die Rahmenbedingungen für eine stabile und dauerhaft finanzierbare Gewinnbeteiligung. Gleichzeitig liegt das Unternehmen mit dieser aktuellen Verzinsung der Versichertenguthaben deutlich unter dem Marktniveau von 4,06 %.Die Wachstumsentwicklung von Swiss Life in Deutschland verbessert sich im Vergleich zum Vorjahr (gut) deutlich und wird im Folgerating mit sehr gut bewertet. Nach gebuchten Bruttoprämien wächst das Unternehmen 2010 um 4,18 % (GDV-Marktwert: 7,12 %). Im Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre wächst es um 3,78 %. Die insgesamt sehr gute Wachstumslage spiegelt sich auch in den Kennzahlen zur Wachstumsnachhaltigkeit wider. So liegt das Abgangs-Zugangs-Verhältnis bei Swiss Life in Deutschland mit 80,84 % (Vorjahr: 126,23 %) auf einem niedrigen Niveau.Quelle: AssCompactInformationen Sofortrente
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=68
Eintrag vom: 19:43:29 - 15.08.2011
Sofortrente news | Bundesfinanzministerium regelt steuerliche Begleitung der Anhebung der Altersgrenzen in der Altersversorgung
Aufgrund der schrittweisen Anhebung des Renteneintrittsalters in der gesetzlichen Rentenversicherung von 65 auf 67 Jahren wurde im Rahmen der privaten und betrieblichen Altersversorgung der steuerlich begünstigte frühestmögliche Auszahlungszeitpunkt vom 60. auf das 62. Lebensjahr der steuerpflichtigen Versicherten Person angehoben.Aufgrund der schrittweisen Anhebung des Renteneintrittsalters in der gesetzlichen Rentenversicherung von 65 auf 67 Jahren wurde im Rahmen der privaten und betrieblichen Altersversorgung der steuerlich begünstigte frühestmögliche Auszahlungszeitpunkt bei ab dem 01.01.2012 abgeschlossenen Verträgen (Riester / Basisrente / private Rentenversicherung) bzw. Neuzusagen (betriebliche Altersversorgung) vom 60. auf das 62. Lebensjahr der steuerpflichtigen Versicherten Person angehoben.Nun hat sich das Bundesfinanzministerium (BMF) dazu geäußert, wie Vertragsänderungen bei bestehenden Verträgen ab 2012 auswirken. Dabei ist z.B. an Beitragserhöhungen und auch an Laufzeitverlängerungen zu denken.1. Private Renten- und Lebensversicherungen im Sinne des § 20 Abs. 1 Nr. EStGDie steuerliche Behandlung von 2012 vorgenommenen Vertragsänderungen richtet sich nach den Grundsätzen, die das BMF für die sog. Vertragsnovationen aufgestellt hat (BMF-Schreiben vom 22.08.2002 und vom 01.10.2009, Rz. 67 ff.). Dort wird geregelt, wann ein Vertrag ganz oder teilweise zu einem Neuvertrag aus steuerlicher Sicht führt. Ist dies der Fall, so fangen die Fristen jeweils insoweit neu an zu laufen.Es bleibt sowohl für Verträge, die vor dem 01.01.2005, wie für Verträge, die nach dem 01.01.2005 (Alterseinkünftegesetz) abgeschlossen wurden, bei den alten Novationsregelungen. D.h. Vertragsanpassungen, die bereits beim ursprünglichen Vertragsabschluss vereinbart wurden oder aufgrund eines bei Vertragsabschluss hinreichend bestimmten Optionsrechts vorgenommen werden, wirken sich auf die steuerliche Behandlung der späteren Leistungen nicht aus. Ab 2012 vorgenomme Vertragsanpassungen hingegen, bei denen es sich um eine steuerlich relevante Vertragsänderung handelt (insbe. nachträgliche, nicht bei Vertragsabschluss vereinbarten Beitragserhöhungen / Zuzahlungen / Verlängerungen der Beitragszahlungsdauer / Veränderungen der Vertragslaufzeit), führen "insoweit" zu einem neuen Vertragsabschluss. Daher kann die auf der Vertragsänderung beruhende Kapitalauszahlung erst nach Ablauf von 12 Jahren seit der Vertragsänderungen und nach Vollendung des 62. Lebensjahres von der Sonderregelung profitieren, dass die Kapitalauszahlung insoweit nur mit dem hälftigen Unterschiedsbetrag besteuert wird.Neu und wichtig für die Praxis: Steuerunschädlich ist, wenn die Vertragslaufzeit aufgrund der Anhebung der Altersgrenzen verlängert wird. Allerdings ausschließlich für den Fall, dass der ursprüngliche Vertrag eine Versicherungsleistung mit Vollendung des 65. Lebensjahres vorsah und die Verlängerung einschließlich fortlaufender Beitragszahlung bis höchstens zum 67. Lebensjahr vorgenommen wird.2. Riester-RentenBeitragserhöhungen bei vor 2012 abgeschlossenem Riesterrenten können unter Beibehaltung des Endalters 60 auch nach 2011 vorgenommen werden. Alle Beiträge sind förderfähig und werden insgesamt nach § 22 Nr. 5 Satz 1 EStG besteuert. Es gelten ausdrücklich nicht die steuerlichen Novationsregeln, d.h. es können Beitragserhöhungen auch nachträglich vereinbart werden.Soweit allerdings durch sog. Ãœberzahlung Leistungen eines Riestervertrages auf Beiträgen beruhen, die nach 2012 erfolgten, eine steuerliche Novation darstellen und nicht nach §§ 10a, 79 ff. EStG förderfähig sind, gelten die gleichen Vorgaben wie für private Rentenversicherungen nach § 20 Abs. 1 Nr.6 EStG.3. BasisrentenDa die Leistungen insgesamt gemäß § 22 Nr. 1 S. 3 Buchstabe a Doppelbuchstabe aa EStG besteuert werden, sind alle Formen von Vertragsänderungen unschädlich und es kommt auch nicht darauf an, dass die Beiträge im Rahmen des möglichen Sonderausgabenabzugs nach §§ 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b Abs. 3 EStG steuermindern anzusetzen sind.4. Betriebliche AltersversorgungDie Regelungen zur privaten Altersversorgung gelten auch für die betriebliche Altersversorgung. Hier sind also die Novationsregelungen zu beachten und es kann steuerunschädlich nur eine Vertragsverlängerung vom 65. auf das 67. Lebensjahr erfolgen.Diese Regelungen machen - auch für den Fachmann - die Materie deutlich komplexer. Dies gilt insbes. für die Frage der Novation, die mit zu den undurchsichtigsten Regelungen für Verbraucher wie Fachmann gehört.Informationen zur Sofortrente table{border-width:1px; border-style:solid; border-color:black;} p, ul, ol{font:13px "Arial,Helvetica,sans-serif";} body{margin-top:15px;margin-left:10px};background-color:#ffffff;a:link{color:#0000EE !important;} a:visited {color:#0000EE !important;} a:hover {color:#0000EE !important;} a:active {color:#0000EE !important;} a:focus {color:#0000EE !important;}
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=67
Eintrag vom: 18:54:47 - 15.08.2011
Sofortrente news | PflegeKonto für Ältere mit Kaufkraft
IDEAL hat eine Rentenversicherung auf den Markt gebracht, die speziell die Zielgruppe im Alter von 55 bis 59 Jahren anspricht. Das ist der Teil der Bevölkerung mit einer besonders hohen Kaufkraft.Sofortrente news | PflegeKonto für Ältere mit Kaufkraft table{border-width:1px; border-style:solid; border-color:black;} p, ul, ol{font:13px "Arial,Helvetica,sans-serif";} body{margin-top:15px;margin-left:10px};background-color:#ffffff;a:link{color:#0000EE !important;} a:visited {color:#0000EE !important;} a:hover {color:#0000EE !important;} a:active {color:#0000EE !important;} a:focus {color:#0000EE !important;} IDEAL hat eine Rentenversicherung auf den Markt gebracht, die speziell die Zielgruppe im Alter von 55 bis 59 Jahren anspricht. Das ist der Teil der Bevölkerung mit einer besonders hohen Kaufkraft.Das IDEAL PflegeKonto ist eine Rentenversicherung per Einmalbeitrag mit einer garantierten Verzinsung, einer Ãœberschussbeteiligung und Flexibilität in allen Lebensphasen. IDEAL hält es für besonders geeignet für Kunden, die über einen größeren Geldbetrag verfügen oder frei werdende Gelder erwarten, etwa aus einer Abfindung oder einer Erbschaft.Der Rentenzahlungsbeginn kann beliebig vorverlegt werden. Statt der Rentenzahlung kann auch eine einmalige Kapitalabfindung gewählt werden. Teilauszahlungen und jederzeitige Zuzahlungen sind ebenso möglich. Zu dem Produkt gehört auch eine Option auf den späteren Abschluss einer privaten Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen. Der Kunde kann zu Beginn der Rentenzahlung entscheiden, ob er die Option ausüben möchte, um für Schwer- und Schwerstpflegebedürftigkeit vorzusorgen (Pflegestufen II und III).Der Beitrag für die IDEAL PflegeRente wird direkt aus der Altersrente des Pflegekontos finanziert. Er darf bis zu 50% der garantierten Altersrente aus dem Pflegkonto betragen. Somit werden finanzielle Verluste im Falle der Pflegebedürftigkeit vermieden und dadurch Immobilien und andere Vermögenswerte gesichert.Quelle: AssCompactInformationen zur Sofortrente und Pflegerente
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=66
Eintrag vom: 13:44:44 - 10.08.2011
Sofortrente news | Zinserhöhung für das Allianz Park Depot
Zinserhöhung für das Allianz Park Depot. 2,00 Prozent p. a. für einen Zeitraum von drei Monaten. Danach können Sie wieder über Ihr Geld verfügen – oder es weiter für sich arbeiten lassen.Volle Flexibilität bei 2,00 Prozent Zinsen.Das ParkDepot bietet eine intelligente Lösung, wenn Sie attraktive Zinsen kassieren und dennoch flexibel bleiben wollen. Aktuell erhalten Sie 2,00 Prozent p. a. für einen Zeitraum von drei Monaten. Danach können Sie wieder über Ihr Geld verfügen – oder es weiter für sich arbeiten lassen.Und wenn Sie das Geld doch einmal früher benötigen? Kein Problem. In diesem Fall wird lediglich ein Zinsabschlag fällig.attraktive 2,00 Prozent Zinsen p. a. für drei Monateunbegrenzte AnlagesummeZuzahlungen jederzeit möglichkeine langfristige Laufzeit-BindungInformationen zum ParkDepot und der Sofortrente
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=65
Eintrag vom: 16:01:23 - 12.05.2011
Sofortrente news | Ab 07.Februar 2011 Zinserhöhung für das Allianz Park Depot
Der Zinssatz zum Allianz Park Depot wird zum 07. Februar 2011 auf 1,75% angehoben.Das ParkDepot bietet eine intelligente Lösung, wenn Sie attraktive Zinsen kassieren und dennoch flexibel bleiben wollen. ab 07.02.2011l erhalten Sie 1,75 Prozent p. a. für einen Zeitraum von drei Monaten. Danach können Sie wieder über Ihr Geld verfügen – oder es weiter für sich arbeiten lassen.Und wenn Sie das Geld doch einmal früher benötigen? Kein Problem. In diesem Fall wird lediglich ein Zinsabschlag fälligIhre weiteren Vorteile
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=63
Eintrag vom: 16:28:27 - 25.02.2011
Sofortrente news | Sofortrente mit Kapitalentnahme
Ab 2010 bietet die SwissLife ihre Sofortrente mit Prämienrückgewähr auch mit der Option auf Kapitalentnahme während des Rentenbezuges an. Für Kapitalentnahmen und Rückkauf nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres ist die Summer der Versicherungsleistungen garantiert höher als der Einmalbeitrag.Ab 2010 bietet die SwissLife ihre Sofortrente mit Prämienrückgewähr auch mit der Option auf Kapitalentnahme während des Rentenbezuges an. Für Kapitalentnahmen und Rückkauf nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres ist die Summer der Versicherungsleistungen garantiert höher als der Einmalbeitrag. Alle Informationen finden Sie hier >>>
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=21
Eintrag vom: 16:27:43 - 25.02.2011
Sofortrente news | Nullrunde für Rentner
Nullrunde für rund 20 Millionen Rentner für 2010, ohne die im vorigen Jahr beschlossene Rentengarantie hätten die Renten sogar gekürzt werden müssen.Die für die Rentenanpassung maßgeblichen Löhne seien 2009 in den alten Ländern um 0,96 Prozent gesunken, teilte das Bundesarbeitsministerium am Dienstag mit. Ohne die im vorigen Jahr beschlossene Rentengarantie müssten die Renten im Westen Deutschlands zum 1. Juli um fast ein Prozent gekürzt werden. Nach der alten Formel hätten sinkende Löhne zu einer Rentenkürzung in gleicher Höhe geführt. Die große Koalition hatte aber voriges Jahr jede Rentenkürzung per Gesetz ausgeschlossen. Für die 20 Millionen Rentner bleibe es daher bei der zum 1. Juli anstehenden jährlichen Anpassung bei unveränderten Rentenwerten, erklärte das Ministerium.FocusMoney vom 17.03.2010http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/alter-nullrunde-fuer-rentner-in-diesem-jahr_aid_490158.htmlInformationen zu Sofortrente Entnahmeplan Beteiligungen Tagegeldhttp://www.vergleich-sofortrente.de
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=44
Eintrag vom: 16:26:54 - 25.02.2011
Sofortrente news | PrismaLife Taggeld auf 3,75% gesenkt
Um der aktuellen Situation an den Kapitalmärkten Rechnung zu tragen, hat die PrismaLife auf Vorschlag des verantwortlichen Aktuars entschieden, dass der Zinssatz beim PrismaTaggeld per 17.03.2010 von 4.25% auf 3.75% angepasst wird.Um der aktuellen Situation an den Kapitalmärkten Rechnung zu tragen, hat die PrismaLife auf Vorschlag des verantwortlichen Aktuars entschieden, dass der Zinssatz beim PrismaTaggeld per 17.03.2010 von 4.25% auf 3.75% angepasst wird. Auch mit dem angepassten Zinssatz in Höhe von 3.75% ist das PrismaTaggeld im Vergleich mit kurzfristigen Taggeldanlagen immer noch top platziert und liegt weit über dem Branchendurchschnitt. Kunden profitieren mit dem PrismaTaggeld von lukrativen Renditen. http://www.vergleich-sofortrente.de/Tagegeld-Prisma-Life.htmInformationen zu Sofortrente Entnahmeplan Beteiligungen Tagegeldhttp://www.vergleich-sofortrente.de
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=45
Eintrag vom: 16:26:39 - 25.02.2011
Sofortrente news | Victoria Leben wird vom Markt genommen
Spätestens im Oktober wird die Victoria Lebensversicherung kein Neugeschäft mehr annehmenSpätestens im Oktober wird die Victoria Lebensversicherung kein Neugeschäft mehr annehmen. Die Gesellschaft geht dann in die Abwicklung - die größte Abwicklung der deutschen Versicherungsgeschichte. Sie übernimmt kein Neugeschäft mehr, sondern führt nur die bestehenden Verträge weiter. Das Neugeschäft bündelt Ergo künftig bei der bisherigen Hamburg-Mannheimer, die in Ergo Lebensversicherung umbenannt wird. Da die Ãœberschussbeteiligung der Victoria schon seit Jahren unter dem Durchschnitt lag, mit 3,6% für 2010 gerade auf dem Niveau von Protektor haben wir schon längere Zeit keine Victoria Verträge mehr angeboten. mehr Informationen: http://www.ftd.de/unternehmen/versicherungen/:markenumbau-ergo-legt-victoria-leben-im-oktober-still/50095471.html#link_position=unternehmen_4&utm_source=newsletter&utm_medium=tagesueberblick_html&utm_campaign=2010_03_31_mi_12:31Informationen zur Sofortrente http://www.vergleich-sofortrente.de
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=46
Eintrag vom: 16:26:28 - 25.02.2011
Sofortrente news | Verbraucherzentralen im Finanztest durchgefallen!
Gemeinsam mit der Finanz-Fachzeitschrift procontra testete der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. die Beratungsqualität der Verbraucherzentralen am Telefon. Das Ergebnis war in Teilen verheerend, wie einem ausführlichen Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift procontra zu entnehmen ist.
http://www.vergleich-sofortrente.de/Pressemitteilungen.htm
Eintrag vom: 16:26:08 - 25.02.2011
Sofortrente news | VOLKSWOHL BUND Leben erzielt 5,1 % Nettoverzinsung
VOLKSWOHL BUND Leben erzielt 5,1 % Nettoverzinsung. Die VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G. war im Geschäftsjahr 2009 in der Kapitalanlage besonders erfolgreich und erreicht eine Nettoverzinsung von 5,1 Prozent. Die Sicherheitsmittel haben sich stark erhöht. Klarer Vorteil für die Sofortrente der VolkswohlBund Versicherung
http://www.vergleich-sofortrente.de/Pressemitteilungen.htm
Eintrag vom: 16:26:03 - 25.02.2011
Sofortrente news | Neue Regelungen für Fondspolicen
Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) stellt ab dem 1. Juli 2010 neue Anforderungen an private Rentenversicherungen und Sofortrente.Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) stellt ab dem 1. Juli 2010 neue Anforderungen an private Rentenversicherungen. Die Änderungen betreffen insbesondere fondsgebundene Tarife. So bleibt die steuerlich begünstigte Stellung künftig nur noch erhalten, sofern in hinreichender Form ein biometrisches Risiko abgedeckt wird. Dies ist gewährleistet, indem der Versicherer schon bei Vertragsbeginn mittels eines verbindlichen Umrechnungsfaktors (Fondspolice, britische LV) oder eines konkreten Geldbetrags (klassische Rentenversicherung , Sofortrente, Individualrente ) eine garantierte Leibrente zusagt.Ãœbergangsfristen für bestehende VerträgeVerträge, die zwischen dem 1. Januar 2005 und dem 30. Juni 2010 geschlossen wurden, unterliegen einer Ãœbergangsregelung. Hier ist es ausreichend, wenn der Versicherer zu Vertragsbeginn hinreichende Grundlagen für die Kalkulation der Rente zusagt hatVergleich Sofortrente
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=49
Eintrag vom: 16:25:51 - 25.02.2011
Sofortrente news | Solarkürzung: Sind die bisherigen Renditen zu halten?
Nun ist es also amtlich. Die Vergütungssätze für Photovoltaikanlagen, die in Deutschland ab dem 1. Juli 2010 erstmals in Betrieb genommen werden, sinken. Was bedeutet dieser Beschluss für Fondsanbieter- und -anleger?Außerplanmäßig beträgt die Kürzung 13 Prozent für Anlagen auf Gebäuden, zwölf Prozent für Freiflächenanlagen sowie acht Prozent auf versiegelten Flächen wie etwa früheren Militäranlagen.Zum 1. Oktober 2010 erfolgt der nächste Kürzungsschritt, der einheitlich weitere drei Prozent beträgt. Freiflächenanlagen sind nur dann von der Kürzung ausgenommen, soweit sie bis zum 1. Januar 2011 in Betrieb genommen wurden und diese Fläche im Geltungsbereich eines vor dem 25. März 2010 beschlossenen Bebauungsplans liegt. Photovoltaikanlagen auf vormals als Ackerflächen genutzten Arealen erhalten künftig keine Vergütung mehr.Das trifft diejenigen Projektplaner hart, die derartige Projekte entwickelt haben. Ihnen wird der sprichwörtliche Boden unter den Füßen weg gezogen. Mit einer angemessenen Ãœbergangsfrist, wären die hinter vorgehaltener Hand zu hörenden Stimmen, die an Verfassungsklagen denken, wohl nicht aufgekommen. Am weiteren Kürzungsschritt für Inbetriebnahmen ab dem 1. Januar 2011 ändert sich indes nichts. Die Degression wird Anfang des kommenden Jahres weitere bis zu elf Prozent betragen.Es besteht kein Zweifel, dass Fondsinitiatoren sich auf diese neue Situation einstellen und weiterhin attraktive Angebote konzipieren. Ob die bisherigen Renditen zu halten sind, ist jedoch fraglich. Ärgerlich ist insbesondere die Kurzfristigkeit, die, wirft man einen Blick nach Spanien und die Einführung des RD 1578/2008 (Kürzung um 30 Prozent), nach so harten Einschnitten die Neuinstallationen regelrecht haben einbrechen lassen.Dies ist sicher kein Beitrag, um hierzulande die Nutzung von Sonnenenergie kontinuierlich auszubauen und Investoren dabei solche Renditen zu ermöglichen, die maßgebliche Investitionsgelder in Bewegung setzen.Artikel - Cash Online vom 13.07.2010Informationen Sofortrente , geschlossenen Fonds, Solarfonds - http://www.vergleich-sofortrente.de
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=50
Eintrag vom: 16:25:38 - 25.02.2011
Sofortrente news | Sicherheit geht vor Rendite
Eine Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag der Heidelberger Lebensversicherung AG unter knapp 1.000 Erwachsenen hat untersucht, welche Aspekte beim Abschluss eines Altersvorsorgeprodukts wichtig sind.Eine Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag der Heidelberger Lebensversicherung AG unter knapp 1.000 Erwachsenen hat untersucht, welche Aspekte beim Abschluss eines Altersvorsorgeprodukts wichtig sind. Für weit über die Hälfte der Bevölkerung ist dies die Sicherheit. Etwa ein Drittel gab an, dass sie Wert auf eine ausgewogene Mischung von Sicherheit und Renditemöglichkeit legen. Für nicht einmal jeden 70. stehen die Renditechancen im Vordergrund.Die junge Bevölkerung zeigt sich hier ein klein wenig risikofreudiger. So sind für jeweils etwas mehr als 40 Prozent der Befragten die Sicherheit und der ausgewogene Mix das wichtigste Kriterium bei der Entscheidung für ein Altersvorsorgeprodukt. Für gut jeden 30. stehen sogar die Renditechancen im Vordergrund.Eine sichere Rentenversicherung für Senioren ist die Sofortrente
http://www.vergleich-sofortrente.de/tinc?key=9Imk8D8y&id=53
Eintrag vom: 16:25:23 - 25.02.2011
1  2  > 
 
  nach oben  
  RSS-Feed finden
 
Suche:
Kategorie:
 
  nach oben  
  RSS Verzeichnis Information
  Was ist RSS?
RSS Verzeichnis FAQ
Top RSS Feeds im Verzeichnis
 
  nach oben  
  Weitere beliebte Webseiten
  Bookmarkverzeichnis - Social Bookmarks online speichern im Bookmarkmanager
Web Server's Default Page
Web Server's Default Page

This page is generated by Plesk, the leading hosting automation software. You see this page because there is no Web site at this address.

You can do the following:

  • Create domains and set up Web hosting using Plesk.
What is Plesk

Plesk is a hosting control panel with simple and secure web server and website management tools. It was specially designed to help IT specialists manage web, DNS, mail and other services through a comprehensive and user-friendly GUI. Learn more about Plesk.

 
  nach oben  
  Tag-Cloud
 
abnehmen autoankauf-pkw-ankauf blog computer ferienhaus ferienwohnung games geld-verdienen geld geschaeftsreisen gesundheit gutscheine handy hotel hotels immobilien jobs kredit mode online-marketing online praktika praktikum praktikumsboerse praktikumsplatz praktikumsstelle ratgeber seo spiele sport statistik stellenangebote stellenanzeigen suchmaschinenoptimierung tipps unterkunft urlaub webdesign wirtschaft
 
  nach oben  
  RSS-Button-Generator für einzelne Detailseiten
 

News zu Sofortrente Beteiligungen und Geldanlge News zu Sofortrente Beteiligungen und Geldanlge
News zu Sofortrente Beteiligungen und Geldanlge News zu Sofortrente Beteiligungen und Geldanlge
News zu Sofortrente Beteiligungen und Geldanlge News zu Sofortrente Beteiligungen und Geldanlge
 
  nach oben  
Impressum - Kontakt