RSS-Verzeichnis RSS-Portal
 
RSS-Verzeichnis » Gesellschaft » Recht » Feed 4358
  RSS-Feed Information
 
de Rechtslupe Der aktuelle RSS-Feed der Webseite
Nachrichten aus Recht und Steuern
https://www.rechtslupe.de
Tags: arbeitsrecht steuerrecht wirtschaftsrecht
Einträge: 50 Kategorie: Recht
hinzugefügt am: 17.01.2010 - 18:58:32 aktualisiert am: 22.05.2022 - 19:24:19
 
  nach oben  
  Anzeigen
   
  nach oben  
  Einträge
 
Strafverteidigungskosten als Werbungskosten
Strafverteidigungskosten sind dann als Werbungskosten abziehbar, wenn der strafrechtliche Vorwurf, gegen den sich der Steuerpflichtige zur Wehr setzt, durch sein berufliches Verhalten veranlasst ist. Der strafrechtliche Vorwurf, gegen den sich der Steuerpflichtige zur Wehr setzt, betrifft grundsätzlich die konkrete Tat, aufgrund der die Strafverteidigungskosten angefallen sind. Nach der Rechtsprechung des
https://www.rechtslupe.de/steuerrecht/einkommensteuer/einkom ...
Eintrag vom: 06:30:00 - 20.05.2022
Verstoß gegen den Grundsatz der prozessualen Waffengleichheit – und kein Feststellungsinteresse für eine Verfassungsbeschwerde
Nicht jede Verletzung prozessualer Rechte kann unter Berufung auf das Recht auf prozessuale Waffengleichheit aus Art. 3 Abs. 1 in Verbindung mit Art.20 Abs. 3 GG im Wege einer auf Feststellung gerichteten Verfassungsbeschwerde geltend gemacht werden.  Der hier vom Bundesverfassungsgericht entschiedenen Verfassungsbeschwerde lag ein Fall aus München zugrunde. Die Beschwerdeführerin
https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/verstoss-gegen-den-grun ...
Eintrag vom: 06:27:00 - 20.05.2022
Abgabe der Einkommensteuererklärung beim unzuständigen Finanzamt – und die Anlaufhemmung
Wird die Einkommensteuererklärung bei einem unzuständigen Finanzamt eingereicht, endet die Anlaufhemmung des § 170 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 AO grundsätzlich erst dann, wenn die zuständige Behörde die Erklärung erhalten hat. Nur ausnahmsweise kann auch die Abgabe der Einkommensteuererklärung bei einem unzuständigen Finanzamt genügen, um die Anlaufhemmung zu beenden.
https://www.rechtslupe.de/steuerrecht/einkommensteuer/abgabe ...
Eintrag vom: 06:27:00 - 20.05.2022
Corona – und die einrichtungsbezogene Impfnachweispflicht
Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde zurückgewiesen, die sich gegen § 20a, § 22a und § 73 Abs. 1a Nr. 7e bis 7h des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) richtet. Darin ist die auf bestimmte Einrichtungen und Unternehmen des Gesundheitswesens und der Pflege bezogene
https://www.rechtslupe.de/brennpunkt/corona-und-die-einricht ...
Eintrag vom: 06:26:00 - 20.05.2022
Beleidigung von Amtsträgern – Meinungsfreiheit und Machtkritik
5 Abs. 1 Satz 1 GG gibt jedem das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten. Grundrechtlich geschützt sind damit insbesondere Werturteile, also Äußerungen, die durch ein Element der Stellungnahme gekennzeichnet sind. Dies gilt ungeachtet des womöglich ehrschmälernden Gehalts einer Äußerung. Dass eine
https://www.rechtslupe.de/strafrecht/beleidigung-von-amtstra ...
Eintrag vom: 06:20:00 - 20.05.2022
Massenentlassungsanzeige – und das Fehlen der Soll-Angaben
Das Fehlen der sog. Soll-Angaben nach § 17 Abs. 3 Satz 5 KSchG führt für sich genommen nicht zur Unwirksamkeit einer Massenentlassungsanzeige des Arbeitgebers gegenüber der Agentur für Arbeit. In dem hier vom Bundesarbeitsgericht entschiedenen Fall beschäftigte die beklagte Arbeitgeberin in ihrem Betrieb regelmäßig mehr als 20 und weniger als
https://www.rechtslupe.de/arbeitsrecht/massenentlassungsanze ...
Eintrag vom: 06:14:00 - 20.05.2022
Einstweilige Verfügung – oder: Verfassungsbeschwerde statt Widerspruch?
Der Grundsatz der Subsidiarität kann auch trotz Rechtswegerschöpfung nicht gewahrt sein. Mit der hier nicht zur Entscheidung angenommenen Verfassungsbeschwerde rügt die Beschwerdeführerin-zutreffend- eine Verletzung in ihrem grundrechtsgleichen Recht auf prozessuale Waffengleichheit aus Art. 3 Abs. 1 in Verbindung mit Art.20 Abs. 3 GG. Das Landgericht habe bewusst ein einseitiges Geheimverfahren
https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/einstweilige-verfuegung ...
Eintrag vom: 06:12:00 - 20.05.2022
Gewährleistung effektiven Rechtsschutzes – und das sozialgerichtliche Eilverfahren
Die Gewährleistung effektiven Rechtsschutzes verlangt grundsätzlich die Möglichkeit eines Eilverfahrens, wenn sonst den Betroffenen eine erhebliche, über Randbereiche hinausgehende Verletzung ihrer Rechte droht, die durch die Entscheidung in der Hauptsache nicht mehr beseitigt werden kann1. Hieraus ergeben sich für die Gerichte Anforderungen an die Auslegung und Anwendung der Regelungen über
https://www.rechtslupe.de/sozialrecht/gewaehrleistung-effekt ...
Eintrag vom: 06:10:00 - 20.05.2022
Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen – und die Schenkungsteuer
§ 7 Abs. 7 Satz 2 ErbStG erfasst die Werterhöhung von Anteilen der verbleibenden Gesellschafter durch jegliche Einziehung von GmbH-Anteilen nach § 34 Abs. 1, 2 GmbHG und ist nicht auf Fälle der Zwangseinziehung von Anteilen beschränkt. Als Schenkungen unter Lebenden nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 ErbStG gelten
https://www.rechtslupe.de/steuerrecht/erbst/einziehung-von-g ...
Eintrag vom: 06:09:00 - 20.05.2022
Der Streit um die Kirchensteuer – und die unterlassene Beiladung der Kirche
Wird eine nach § 160 FGO i.V.m. § 3 AGFGO BW gesetzlich angeordnete Beiladung im finanzgerichtlichen Verfahren unterlassen, liegt eine von Amts wegen zu beachtende Verletzung der Grundordnung des Verfahrens vor. Dieser Verfahrensfehler kann im Revisionsverfahren nicht nach § 123 Abs. 1 Satz 2 FGO geheilt werden. Im hier vom
https://www.rechtslupe.de/steuerrecht/einkommensteuer/der-st ...
Eintrag vom: 06:07:00 - 20.05.2022
Verfassungsbeschwerde in Strafsachen – und die Monatsfrist
Die allgemeine Begründungslast des § 23 Abs. 1 Satz 2 BVerfGG verlangt von einem Beschwerdeführer im Zweifelsfall die schlüssige Darlegung, dass die einmonatige Frist des § 93 Abs. 1 Satz 1 BVerfGG zur Erhebung und Begründung der Verfassungsbeschwerde eingehalten ist1. In Strafsachen werden Entscheidungen regelmäßig sowohl dem Verteidiger als auch
https://www.rechtslupe.de/strafrecht/verfassungsbeschwerde-i ...
Eintrag vom: 06:29:00 - 19.05.2022
Langfristige Unterbringung – und ihre Begründung
Aktuell hatte sich der Bundesgerichtshof erneut1 mit den Voraussetzungen und Begründungsanforderungen zu befassen, wenn eine Unterbringung für länger als ein Jahr angeordnet oder genehmigt werden soll. Dem zugrunde lag ein Fall aus Meißen, in dem sich der 1982 geborene Betroffene gegen die Genehmigung seiner Unterbringung wendet. Er leidet an einer
https://www.rechtslupe.de/familienrecht/langfristige-unterbr ...
Eintrag vom: 06:25:00 - 19.05.2022
Betreuungsverfahren – und die übergangenen Wünsche des Betreuten
Wenn ein bestimmter Vortrag einer Partei den Kern des Parteivorbringens darstellt und für den Prozessausgang eindeutig von entscheidender Bedeutung ist, besteht für das Gericht eine Pflicht, die vorgebrachten Argumente zu erwägen1. Ein Schweigen lässt hier den Schluss zu, dass der Vortrag der Prozesspartei nicht beachtet worden ist2. So lag der
https://www.rechtslupe.de/familienrecht/betreuungsverfahren- ...
Eintrag vom: 06:20:00 - 19.05.2022
Urteilsverfassungsbeschwerde – und die unterbliebene Anhörungsrüge
Wird mit der Verfassungsbeschwerde eine Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör (Art. 103 Abs. 1 GG) geltend gemacht, so gehört eine Anhörungsrüge an das Fachgericht zu dem Rechtsweg, von dessen Erschöpfung die Zulässigkeit einer Verfassungsbeschwerde gemäß § 90 Abs. 2 Satz 1 BVerfGG im Regelfall abhängig ist1. Erheben Beschwerdeführer keine
https://www.rechtslupe.de/verwaltungsrecht/urteilsverfassung ...
Eintrag vom: 06:11:00 - 19.05.2022
Annahmeverzugslohn nach unwirksamer Änderungskündigung – und der unterlassene Zwischenverdienst
Nach § 11 Nr. 2 KSchG muss sich der Arbeitnehmer auf das Arbeitsentgelt, das ihm der Arbeitgeber für die Zeit nach der Entlassung schuldet, anrechnen lassen, was er hätte verdienen können, wenn er es nicht böswillig unterlassen hätte, eine ihm zumutbare Arbeit anzunehmen. Ein Arbeitnehmer unterlässt böswillig iSd. § 11
https://www.rechtslupe.de/arbeitsrecht/annahmeverzugslohn-na ...
Eintrag vom: 06:11:00 - 19.05.2022
1  2  3  4  > 
 
  nach oben  
  RSS-Feed finden
 
Suche:
Kategorie:
 
  nach oben  
refstore.de
  RSS Verzeichnis Information
  Was ist RSS?
RSS Verzeichnis FAQ
Top RSS Feeds im Verzeichnis
 
  nach oben  
  Weitere beliebte Webseiten
  Bookmarkverzeichnis - Social Bookmarks online speichern im Bookmarkmanager
 
  nach oben  
  Tag-Cloud
 
abnehmen autoteile berlin blog computer ernaehrung fahrzeug ferienhaus ferienwohnung geld-verdienen geld gesundheit gutscheine handy hotel immobilien jobs kredit mode online praktika praktikum praktikumsboerse praktikumsplatz praktikumsstelle ratgeber reisen seo sport sportnachrichten sportnews stellenangebote stellenanzeigen suchmaschinenoptimierung test tipps topnews urlaub webdesign wirtschaft
 
  nach oben  
  RSS-Button-Generator für einzelne Detailseiten
 

Rechtslupe Rechtslupe
Rechtslupe Rechtslupe
Rechtslupe Rechtslupe
 
  nach oben  
Datenschutz
Impressum - Kontakt | Cookie-Einstellungen